StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Lilia Castillo

Nach unten 
AutorNachricht
Lilia Castillo

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 12.08.17

BeitragThema: Lilia Castillo   Fr 1 Sep - 16:22



LILIA CASTILLO
on my own i know i'll bloom




Spitznamen: Lia/Lee
Geburtsort: San Juan/Puerto Rico
Geburtsdatum: 22. November
Alter: 17
Geschlecht: weiblich
Sexualität: bisexuell, jedoch ist sie sich noch nicht sicher
Gruppierung: Halbgöttin/Zeus
Beruf Schülerin der 11. Klasse



Aussehen
take a look into the mirror
Größe: 1.60 m
Gewicht: 49 kg
Haarfarbe: momentan braun
Augenfarbe: braun
Hautfarbe: braun
Kleidungsstil: mädchenhaft, jedoch sehr flexibel
Besonderheiten: spricht mit einem leichten spanischen Akzent
Allgemeine Beschreibung: Wenn man Lilia zum ersten Mal trifft, wirkt sie wie ein kleines, schüchternes Mädchen. Tatsächlich hat die Siebzehnjährige ein Babyface und ihre Körpergröße trägt dazu nicht gerade positiv bei. Wenn man sie kennenlernt, ist man meist von dem Temperament überrascht, das aus diesem kleinen Körper geradezu heraussprudelt.
Sie ist ein typisches puerto ricanisches Mädchen mit dunklem, lockigen Haar und Augen und einem zarten, braunen Teint, auf was sie durchaus sehr stolz ist. Trotzdem liebt es die Halbgöttin, sich die Haare zu färben und sich körperlich zu verändern. Von violett über rot bishin zu blond, fast jeden Ton hatte Lilia bereits und es ist verblüffend, dass ihre Haare noch nicht vollkommen kaputt sind. Momentan hält sie es jedoch bei einem schlichten Braun mit blondem Ombré, da es für die Schule einfach praktischer ist.
Wie bereits erwähnt hat sie einen kleinen, zarten Körper und auch eine schlanke Figur. Bis auf ihre kurzen Beine ist Lilia mit ihrem Gesamtbild auch recht zufrieden und trägt deshalb auch figurbetonte Klamotten, da sie sich einfach wohl fühlt.


Character
aka your alter ego
Charakter: Lilia ist eine sehr direkte Person und scheut sich keineswegs die verschiedensten Dinge zu sagen oder zu tun. Sie selber würde sagen, dass sie kein Problem damit hätte, wäre ihr Leben ein Wahrheit oder Pflicht-Spiel. Vielleicht lässt sie das ein wenig unvorsichtig und übermütig wirken, ja, vermutlich ist sie das auch, doch sie würde sich unter keinen Umständen für irgendjemanden verändern.
Sie macht anderen oft Komplimente, sagt ihnen jedoch auch, wenn sie eine Eigenschaft oder eine Tat nicht so schön findet. Manche finden die unkomplizierte Art der Halbgöttin nervig oder unhöflich, schüchterne Personen können auch häufig nichts mit dem Mädchen anfangen und freunden sich deshalb normalerweise nicht mit ihr an - Lilia versucht stets, es jedem recht zu machen, doch mag es ihr meistens nicht so wirklich gelingen.
Die Halbgöttin ist sehr von ihren Meinungen eingenommen und ist oft von den Dingen die sie tut oder anderen rät überzeugt. Verlieren fällt ihr nicht leicht und am liebsten würde sie immer recht haben. Ihr Wille, anderen zu helfen, wird oft mit Arroganz verwechselt, da sie findet, dass ihre Ratschläge die einzig richtigen sind. Es kommt gemein und besserwisserisch rüber, in den meisten Fällen möchte sie ihren Mitmenschen einfach nur helfen.
Jedoch ist das Zusammenleben mit der Halbgöttin nicht wirklich schwer. Sie ist großzügig, würde einiges für ihre Geliebten aufopfern und hat einen ganz guten Sinn für Humor - Lachen ist eines ihrer Hobbies. Und obwohl sie wie eine immer fröhliche Person wirkt, so ist es auch bekannt, dass Lilia sehr nah am Wasser gebaut ist. Sie ist emotional und ihr eigenes Leid sowie das von anderen macht ihr oft schwer zu schaffen und lässt sie sich nächtelang im Bett rumwälzen, bis sie eine Lösung gefunden hat. Nicht nur gegenüber anderen erscheint sie hartnäckig, wie sie mit anderen umgeht so tut sie es auch mit sich selbst. Sie sieht jeden ihrer Fehler und versucht fälschlicherweise sie zu beheben. Gelingt ihr dies nicht, ist sie meist frustriert und aus einer fröhlichen, lebendigen Lilia wird ein ruhiges, genervtes, pubertierendes Mädchen. In dieser Phase bleibt sie dann mitunter einen ganzen Tag. Ihre Freunde schaffen es jedoch nicht selten, sie mit Essen und Komplimenten wieder auf die Beine zu bekommen.
Eine andere Seite, die tief in Lilia verborgen ist und nur getarnt zum Vorschein kommt, ist ihr Verlangen nach wahrer Liebe und Freundschaft. Sie ist der festen Überzeugung, dass es Personen gibt, die für einen selbst bestimmt sind. Jeden und jede, den oder die sie trifft sieht die Halbgöttin als potenziellen Partner oder besten Freund - es ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum sie auf jeden zugeht und Schüchternheit für sie ein Fremdwort ist.


Vorlieben: - Nächte und Sternenhimmel
- Hunde und Katzen

- Der Duft von Rosen
- Gewitter
- Winter
- Dates oder einfach so essen gehen
Abneigungen: - Zurückhaltung
- Alles was krabbelt
- Essgeräusche
- Horrorfilme
- Hitze

Größte Angst: Sie hat sehr große Angst davor, Fehler zu machen und andere oder sich selbst zu verletzen
besondere Fähigkeit: - kleine Blitze erzeugen, jedoch ist dies sehr anstrengend für sie
- Elektrizität kontrollieren (Lampen ohne Schalter an/ausschalten)


Biography
do you like talking about your past?
Mutter:Kamyla Castillo | 49 | Finanzberaterin | lebendig
Vater: Joseph Castillo | 51 | Kapitän | unbekannt
Schwester: Janisa 'Jani' Castillo | 16 | Schülerin | lebendig
Schwester: Alba Mariah Castillo | 20 | Studentin | lebendig
Tante: Karla Castillo | 50 | Innenarchitektin | lebendig
Cousine: Marnie Castillo | 17 | Schülerin | lebendig

Vergangenheit:Lilia wurde im Beisein ihrer drei Jahre älteren Schwester, ihren Großeltern und ihrer Tante in einem gewöhnlichen Krankenhaus in San Juan geboren. Drei Wochen später lernte sie zum ersten Mal ihren Vater kennen, welcher bis dahin auf Seereise war und aus diesem Grund nie sehr viel Zeit für seine Frau und Kinder aufbringen konnte. In den folgenden Jahren wurde es mit der Arbeit immer schwerer und nach der Geburt von Lilias Schwester Jani kam es schon mal vor, dass der Kapitän für mehrere Monate verschwand. Die Liebe zwischen ihm und seiner Frau verblasste nach und nach, bis das Warten, der Streit und auch das Verheiratetsein nur noch Gewohnheit waren. Zuhause war es meistens sehr angespannt. Lilias Mutter übergab die drei Mädchen oft ihren Eltern oder ihrer Schwester, da sie immer mehr das Bedürfnis nach einer Auszeit hatte.
Die Jahre vergingen und als Lilia sechs wurde, vor ihrer Schuleinführung, setzten sich die Eltern der drei mit ihnen zusammen und klärten sie darüber auf, dass es zwischen ihnen keine Liebe mehr gäbe und sie sich deshalb zu einer Scheidung entschieden hatten.
Von diesem Zeitpunkt an sah Lilia ihren Vater überhaupt nicht mehr. Er rief selten an, schrieb keine Briefe mehr und auch ihre Mutter schien sich lieber mit der Arbeit als mit den Mädchen zu beschäftigen. Irgendwann, als die Halbgöttin acht Jahre alt war, geschah es dann tatsächlich - das Sorgerecht wurde der Tante der drei Mädchen gegeben. Sie waren für ihr Alter bereits sehr selbstständig und der Draht zu ihrer Mutter war kaum noch vorhanden, also war auch Lilia froh über diese Entscheidung; sie hatte ihre Tante, deren Mann und ihre Cousine schon immer sehr gern gehabt.
Zusammen mit den drei Mädchen und ihrer Tochter zog sie in die USA, da dort ihr Mann einen neuen Arbeitsplatz gefunden hatte und dadurch die Kinder besser versorgen konnte - außerdem hatte er dort einen Großteil seiner Familie.
Anfänglich war es sehr schwer für die Halbgöttin, sich in der Schule zu integrieren, immerhin sprach sie zu diesem Zeitpunkt kaum Englisch und kannte natürlich auch noch niemanden außer ihrer Cousine, welche sie und ihre Schwestern meistens durch den Schultag begleitete und einiges erklären musste. Nach ungefähr einem Jahr sprach Lilia dann vernünftiges Englisch - immer noch mit Schwierigkeiten, doch sie konnte sich ganz gut verständigen. Bis zu ihrem 13.  Geburtstag hörte sie nichts mehr von ihren Eltern, bis sie dann doch plötzlich einen Anruf von ihrer Mutter erhielt. Lilias ältere Schwester Alba hatte den Hörer gehalten und sagte den anderen beiden Mädchen, dass sie in der nächsten Woche schon Besuch erwarteten.
Zu besagtem Zeitpunkt geschah dann auch das Wiedersehen mit ihrer Mutter und Lilia hatte gemischte Gefühle. Sie war gerade in die Pubertät gekommen, war also kein richtiges Kind mehr, hatte Gefühle für ein Mädchen in ihrer Schule und der Fakt, dass sie ihrer Mutter nun direkt gegenüber saß, verwirrte und verunsicherte das Mädchen.
Sie blieb für eine halbe Woche und erzählte ihnen von dem Geheimnis, das sie seit jeher hütete. Lilias Familie stammte von dem Göttervater Zeus ab. Sie brauchte eine Weile, um diese Neuigkeiten zu glauben und zu akzeptieren, doch als sie dann zum ersten Mal ihre Fähigkeiten entdeckte, blieben ihr keine Zweifel mehr. Sie interessierte sich immer mehr für übernatürliche Wesen.
Lilias Tante war erst kürzlich der Meinung, dass es vielleicht besser wäre, wenn die Halbgöttin auf das Internat ginge. Lilia war nicht abgeneigt und so kam es, dass sie ein Teil der Schule wurde.


Behind the mask
now it's about you
Wie hast du hierher gefunden? Forenverzeichnis
Dein Name oder wie wir dich nennen sollen: Alisa ♥
Dein Alter: 18
bei den Listen gepostet? Ja
Avatarperson: Jade Thirlwall
Weitergabe erlaubt? Nein



COPYRIGHT BY MEL


Zuletzt von Lilia Castillo am Mo 18 Dez - 20:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Diaz
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 06.07.13

BeitragThema: Re: Lilia Castillo   Fr 1 Sep - 16:38

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lilia Castillo
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aurora Internat ::  :: Angenommene Bewerbungen :: Halbgötter-
Gehe zu: