StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Did you miss me?

Nach unten 
AutorNachricht
Matthew Rogers

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 23.07.17

BeitragThema: Did you miss me?   Di 29 Aug - 0:36



- Did you miss me?-


EINLEITUNG: Matt ist ein Werwolf, aber das nicht von Geburt an. Eigentlich war sogar geplant, dass er Jäger wird, aber er hat nie so wirklich verstanden, was so böse an den Wesen ist. Sein bester Freund von früher kennt ihn noch als George Steinmetz und als einen freundlichen Jungen. Jetzt ist Matt zwar immer noch der freundliche Kerl, aber hat auch so seine Ecken und kannten. Angefangen mit seiner "Amnesie", die er eigentlich schon längst überwunden hat, aber es nicht verrät. Schließlich sollen seine Eltern ihn nicht finden. Nur leider haben sich die wohl in den Kopf gesetzt, ausgerechnet nach Lekandra zu kommen. Ihnen und ihrem Adoptivsohn nicht über den Weg zu laufen wird da bestimmt schwierig, vor allem, wenn man nicht verraten möchte, wer man wirklich ist.


I didn't mean to make you cry
Jolyn Anasthasia Margrete Steinmetz (verhandelbar) • 37 Jahre • Mutter von Matthew • Krankenschwester, aber eig. Jägerin


Jolyn (Name verhandelbar) ist eine sehr willensstarke Frau, die sich normalerweise durchzusetzen weiß. Nur eben nicht gegenüber ihrem Mann. Wie sehr sie es doch hasste, wie der Mann, den sie liebte, ihrem einzigen Sohn doch so wehtun konnte. Sie macht ihn dafür verantwortlich, dass sich ihr geliebter George das Leben nahm, um ihm zu gefallen. Schließlich war er nach dem Biss in dessen Augen ein Monster geworden. Aber seitdem hinterfragt sie das, was sie über Wesen gelernt hat. Ihr Sohn wäre doch nie ein Monster geworden, selbst nach dem Wissen, dass ihr ihre Eltern und ihr Mann eintrichterten. Er war doch immer der herzensgute Junge gewesen, den sich eine Mutter wünschte. Ihr Mann, der ist das wahre Monster. Hat ja nicht einmal lange gewartet, sondern direkt sich nach einem Ersatz umgesehen. Noch einmal von vorne hatte der ja nicht anfangen wollen. Also warum blieb sie noch bei ihm und folgte ihm in die Stadt der Wesen? Vermutlich nur wegen ihrem Adoptivsohn. Denn, auch wenn er nicht ihr leiblicher Sohn ist, so hat sie sich doch geschworen, dass sie es nie wieder zu lässt, dass dieser Kerl, den sie geheiratet hat, noch einmal einem Kind etwas antut. Auch wenn dieses Kind bereits fast erwachsen ist. Sie ahnt ja gar nicht, dass ihr Sohn noch lebt und unversehrt ist.

AVATARVORSCHLAG: Gwendoline Christie (Bild), Katheryn Winnick, Reese Witherspoon


You do more hurting than healing
Geoffrey Arnold Geroge Fergus Steinmetz (verhandelbar) • 39 Jahre • Vater von Matt • Jäger


Geoffrey (Name verhandelbar) wuchs mit dem Wissen auf, dass alles Übernatürliche böse ist. Und genau das lebt er auch bis heute. Seine Eltern sind reich, also braucht er nie arbeiten zu gehen und kann stattdessen dem einzig wichtigen in seinen Augen nachgehen, der Jagd nach allem übernatürlichen Wesen. Egal, ob es ein Muskelprotz oder ein schutzloses Kind ist. Es muss vernichtet werden. Seinen Sohn wollte er nach diesem Glauben erziehen, aber der war einfältig genug zu glauben, dass Wesen freundlich sein können. Da halfen die eigenen Erziehungsmethoden, bei dem er George schon mal den Arm brach, nicht. Wenigstens hat er es am Ende eingesehen und den Mut aufgebracht, sich selbst zu richten, als er sich hatte von einem Werwolf beißen lassen. Nur musste jetzt natürlich ein Ersatz her. Viel getrauert hat er nicht, ist sogar stolz darauf, dass sich sein Sohn umgebracht zu haben scheint. Dass er in Lekandra lebt, weiß er nicht. Und aller Einwände seiner Frau zum Trotz hat er bereits Ersatz adoptiert und erzieht ihn wie George. Nur inzwischen streitet er häufiger mit seiner Frau über diese Methode. Aber sie wird schon sehen, wie gut sie funktioniert, sobald er ihren Adoptivsohn in dieses Internat eingeschleust hat.

AVATARVORSCHLAG: Jon Bernthal (Bild), Michael Fassbender, Nikolaj Colster-Waldau


So you're my fathers new soldier
Frei wählbar (Nachname Steinmetz) • um die 17 Jahre • Adoptivbruder • Schüler


Viel ist nicht über den jungen Mann bekannt. Man kann nicht mal sagen, ob er nur zum schein mitspielt oder er wirklich davon überzeugt ist, dass Wesen nur böse sein kann. Wer weiß, vielleicht ist er ja selbst so ein Wesen, dass sein Adoptivvater hasst. Ob er das Ehepaar wirklich mag, kann man auch nicht sagen. Vermutlich ist er einfach nur froh aus dem Waisenhaus raus zu sein. Dass er dann ausgerechnet in so einer verrückten Familie gelandet ist, ist da auch egal. Seine Adoptivmutter erzählt ihm gerne von ihrem verstorbenen Sohn und zeigt keinen Hehl, dass sie ihrem Mann am liebsten die Kehle aufschlitzen würde, dafür, dass er George soweit getrieben hat. Bisher war sie auch die einzige, die den Vollwaisen in Schutz nahm, wenn es um seine Ausbildung ging. Bald aber soll er wohl in das Internat in Lekandra geschickt werden. Ob er sich darüber freut oder nicht, wie vermutlich auch nur er.

AVATARVORSCHLAG: Charlie Rowe (Bild), Isaac Hempstead Wright, Thomas Brodie-Sangster




LETZTE WORTE: Die Steinmetz' sind Matts wahre Familie, von der niemand etwas weiß. Ob sie Matt über den Weg laufen oder er nur über seinen Adoptivbruder davon erfährt, dass sie in Lekandra sind, kann man absprechen. Wegen der Namen, dem Alter, Charakter und den Avatarpersonen (Vorschläge sind als Anregung zu eigenen Ideen zu verstehen) lasse ich mit mir reden. Nur sollte euch bewusst sein, dass seine Eltern recht jung geheiratet und Matt bekommen haben, daher fände ich es eher uncool, wenn ihr mir einen Sechzigjährigen als Vater anbieten wollt. Meinetwegen kann man es soweit ausdehnen, dass sie ihren Sohn mit ca. 30 bekamen und nun mittevierzig sind. Matts Adoptivbruder lasse ich gezielt soweit offen, dass man eigentlich fast alles selbst sich zusammenschustern muss, da sich die beiden ja noch nie begegnet sind und ich schon selbst einige Ideen im Kopf hab, wie sie auf einander reagieren könnten, je nach dem, wie der Junge so drauf ist. Was alles passiert, kann man ja dann gemeinsam ausarbeiten. Aber auch hier muss ich sagen, dass es mir eher nicht behagt, wenn es der Vater wäre, der überglücklich wäre, dass sein Sohn noch lebt, während seine Mutter schon mal die Messer wetzt. Ansonsten habt ihr aber große Freiheit darin, was ihr mit den Charakteren tut. um Beispiel könntet ihr die Mutter auch als Lehrerin ins Internat schicken, oder als Krankenschwester.

 

_______________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Did you miss me?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» I will miss you!
» Las Vegas, alles ist möglich!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aurora Internat ::  :: Gesuche :: Gruppengesuche-
Gehe zu: