StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Malia Mikaelson

Nach unten 
AutorNachricht
Malia Mikaelson

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 28.08.17

BeitragThema: Malia Mikaelson   Mo 28 Aug - 22:29



MALIA MIKAELSON
You are not what happens to you. You are what you choose to become.




Spitznamen: Mal, Lia
Geburtsort: San Francisco
Geburtsdatum: 05.09.2002
Alter: 17, fast 18
Geschlecht: weiblich
Sexualität: heterosexuell
Gruppierung: Halbgöttin, Tochter des Ares
(Neben-)Beruf...



Aussehen
take a look into the mirror
Größe: 1,71m
Gewicht: 58 kg
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: blau (manchmal auch grün)
Hautfarbe: leicht gebräunt
Kleidungsstil: hübsch und auffällig
Besonderheiten: /
Allgemeine Beschreibung: Malia bemerkt man erst einmal hauptsächlich durch ihr Aussehen. Sie ist zwar nicht besonders gross, aber trotzdem würden die meisten sie als sehr hübsch und attraktiv beschreiben, was ihr allerdings oft einen falschen Ruf einbringt - vor allem von Leuten, die sie nicht kennen und noch nie mit ihr gesprochen haben.
Malia hat ein sehr selbstsicheres Auftreten, das bei den anderen ebenfalls häufig falsch rüberkommt.
Sie ist ein wohlgeformtes Mädchen und ihre langen Haare sind meistens gelockt. Sie trägt sehr auffälliges Make-Up, welches ihre Augen hervorhebt. Diese sind normalerweise blau, die manchmal - je nach Licht - auch grün sind.
Sie trägt hauptsächlich schwarze, knappe Klamotten, die dazu gedacht sind, auffällig zu wirken.


Character
aka your alter ego
Charakter: Malia ist eine sehr selbstbewusste, eigenständige Persönlichkeit, die sich allgemein von nichts und niemandem etwas sagen lässt. Nach aussen hinaus wirkt sie oft etwas arrogant und es scheint, als wäre ihr alles egal. In vielen Fällen entspricht dies tatsächlich der Wahrheit, doch wenn man sich die Mühe macht, sie näher kennenzulernen, entdeckt man hinter der harten Schale und den gemeinen Sprüchen ihren weichen Kern. Diese "harte Schale" hilft ihr, sich zu schützen, denn sie hat enorme Verlustängste, und das, obwohl sie noch nie jemanden in ihrem näheren Umfeld verloren hat. Zum Teil erkennt sie durch ihre Gleichgültigkeit auch, wer wirklich mit ihr befreundet sein will und wer ihr - nett gesagt - etwas vorspielt.
Sie weiss immer, was sie will, und wenn sie etwas will, bekommt sie es auch. Auch das wirkt oft arrogant und eingebildet, doch das ist einfach ihre Art. Wenn Malia jemanden nicht mag, gibt sie sich keine Mühe, das zu verstecken und gibt einen sarkastischen Spruch nach dem anderen vor sich. Gegenüber Fremden ist sie immer vorsichtig. Sie vertraut generell niemandem ausser ihrem grossen Bruder, den sie über alles liebt. Auch mit ihren Eltern versteht sie sich nicht besonders gut. Dies ist allerdings auch schlecht, da Malia sich noch nie jemandem wirklich anvertraut hat, und es nicht nur nicht will, sondern auch nicht kann - selbst wenn sie es wollte. Allerdings ist sie gegenüber ihren Freunden überaus loyal, und hilft ihnen, so oft sie kann - etwas, das man von ihr nicht wirklich gewohnt ist.
Wenn jemand versucht, sie zu etwas zu überreden, kann er das gerne noch weiter versuchen, doch er wird dabei kläglich scheitern. Wenn sie etwas überhaupt nicht will, ist sie sehr...willensstark.
Malia ist eine pessimistische Realistin. Sie sieht zwar immer das schlechte an den Dingen, doch wenigstens bleibt sie dabei realistisch. Sie hat etwas gegen Optimisten - deren andauerndes, positives Denken geht ihr schnell auf den Geist.
Von ihrem Vater hat sie ihren...leicht aggressiven Tonfall und auch ihr Verhalten kommt grösstenteils von ihm. Sie ist eigentlich überhaupt nicht stolz darauf, aber trotzdem kann und will sie es nicht ändern. Sie hat gelernt zu akzeptieren, dass sie anders ist.
Sie ist stark, übernatürlich stark. Ihre Ziele erreicht sie immer, und sind sie noch so schwierig. Sie wird oft unterschätzt, und man lacht über sie, dass sie "nur ein Mädchen" sei. Sobald sie jedoch das Gegenteil bewiesen hat, lachen die anderen nicht mehr, und beginnen langsam aber sicher, sie gewissermassen zu respektieren, nicht zuletzt wegen der Popularität ihres grossen Bruders, der ihre Feinde oft in die Schranken weist.


Vorlieben: Partys, Kino, kochen
Abneigungen: Spinnen, Albträume, Langeweile
Größte Angst: Verlustängste
Besondere Fähigkeit: Malia ist aussergewöhnlich flink und schnell, sowie auch kampferfahren. Sie kann mit beinahe allen Waffen hervorragend umgehen, was dank ihres Vaters möglich ist. Ausserdem ist sie sehr stark und ausdauernd.


Biography
do you like talking about your past?
Mutter:Johanna Mikaelson, 38, Ärztin, lebend
Vater:Jake Mikaelson, 40, Polizist, lebend (um genau zu sein ist er ihr Stiefvater, ihr leiblicher Vater ist der Kriegsgott Ares.)
Geschwister:Liam Mikaelson, 20, Student, lebend, ebenfalls ein Halbgott

Vergangenheit: Malia hatte eine schöne Kindheit, allerdings nur dank ihres grossen Bruders, der sie hütete wie einen Augapfel. Man konnte ihm ansehen, dass sie das Zentrum seines Universums war, und das beruhte auf Gegenseitigkeit.
Besonders schlimm war es für Malia war, als ihr Bruder zur Schule gehen durfte, doch sie musste noch zuhause bleiben. Den ganzen Tag sass sie alleine in ihrem Zimmer und tat irgendetwas, das sie vergessen liess, dass ihr Bruder weg war. Jedes Mal, wenn Liam nach Hause kam, rannte die kleine Malia mit offenen Armen auf ihn zu, und sie war wieder glücklich.
In der Schule war Malia nie besonders gut, was ihr aber auch reichlich egal war. Dafür konnte sie geschickt mit Worten umgehen und das brachte ihr den Vorteil, das sie auch ohne grossartige Schwierigkeiten erfolgreiche Leistungen erbrachte, und sie somit das Schuljahr immer mit Bestnoten bestanden hatte.
Wie bereits erwähnt war ihr Bruder der zentrale Punkt ihres Lebens, und wenn sie ein Problem hatte, konnte sie damit immer zu ihm gehen. Er war der perfekte Bruder und verurteilte sie niemals, auch nicht, wenn sie etwas (ihrer Meinung nach) sehr Schlimmes getan hatte. Er war der einzige Mensch, in dessen Gegenwart sie sein konnte, wer sie wirklich war.
Als sie schliesslich ins Internat kam, hatte sie sich von einem netten, freundlichen und aufgestellten Mädchen in eine äusserlich abweisende Person verwandelt, die sich nicht besonders für andere zu interessieren schien. Nach wie vor, mit ihrem Bruder kam sie so gut aus wie noch selten zuvor, doch die Internatsschüler und besonders ihre Jahrgänger hielten sie für eine arrogante Persönlichkeit. Malia hatte und hat noch immer nicht vor, ihnen etwas anderes zu beweisen, es sei denn, sie interessierten sich ernsthaft für sie - nicht nur für ihr Aussehen und ihren Bruder.


Behind the mask
now it's about you
Über die Forumieren-Suche ...
Dein Name oder wie wir dich nennen sollen: Ann
Dein Alter: 14, beinahe 15
bei den Listen gepostet? Noch nicht
Avatarperson: Kaya Scodelario
Weitergabe erlaubt? Nein



COPYRIGHT BY MEL
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora Diaz
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 06.07.13

BeitragThema: Re: Malia Mikaelson   Mo 28 Aug - 22:37

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Malia Mikaelson
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Mikaelson Familie[Gefunden]
» Mikaelson Mansion
» Rebekah Mikaelson

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aurora Internat ::  :: Angenommene Bewerbungen :: Halbgötter-
Gehe zu: